Fotobearbeitung mit GIMP

Manchmal macht man einen schönen Schnappschuss mit einem tollen Motiv, aber vielleicht mit einer eher mäßigen Kamera, oder die Einstellungen haben nicht gestimmt, weil man nicht genug Zeit hatte oder oder oder… das ist ärgerlich, aber in den meisten Fällen kann man mit etwas Geduld und Spucke auch aus Schnappschüssen noch etwas herausholen.

Das Ausgangsfoto wurde aus einem fahrendem Auto heraus fotografiert.

Als Erstes habe ich das störende Werbeschild mittels des Stempel Tools entfernt und mit der Textur der daneben stehenden Büschen übermalt. Anschließend habe ich etwas mit den Sättigungs und Helligkeitswerten gespielt. Besonders der Grünkanal hat eine höhere Sättigung erhalten.

Da dadurch des Auto einen etwas merkwürdigen Farbton erhalten hat, habe ich die Ebene zunächst kopiert und der Ebene eine Ebenenmaske hinzugefügt und die Stellen an denen man den gelben Lack des Autos sieht schwarz, d.h. Transparent gemacht.

Die darunter liegende Ebene habe ich dann mittels des Einfärben Tools mit einem Saftige, Gelbton versehen, so dass das Auto jetzt eine schöne Farbe hat.

Zum Abschluss wurde noch der Unschärfe-Maskieren Filter verwendet um einen optisch schärferen Eindruck des Gesamtbilds zu vermitteln. 

Das Gesamtergebnis mag etwas zu übertrieben Farbig und unrealistisch erscheinen, das ist aber in meinem Fall Absicht und der Effekt kann natürlich auch in abgeschwächter Form eingesetzt werden. Ich empfehle hier grundsätzlich vor dem Ausprobieren immer die zu bearbeitende Ebene zu kopieren und anschließend eventuell den Benutzten Effekt mit dem Ursprungsbild zu mischen, indem man die Deckkraft der Ebene anpasst.